Freitag, 12. Mai 2017

Rezension Rock my Body

The Last Ones to Know
Band: Rock my Body (2)
Autor: Jamie Shaw
Verlag: Blanvalet
Preis: 12,99€ (Broschiert)
            9,99€ (E-Book)
Genre: Roman
Seitenanzahl: 336
Kapitelanzahl: 29
ISBN: 978-3-7341-0355-1

Vielen Dank an den Blanvalet Verlag und das Bloggerportal
für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplares!




ACHTUNG!  
Spoileralarm, für alle die es noch nicht gelesen oder zu Ende gelesen haben sollten jetzt wegdrücken!!!

Inhalt

Er ist ein Rockstar und 
erobert alle Herzen - doch 
an ihr könnte er ich die 
Finger verbrennen ...

Als Dee Dawson das erste Mal auf den sexy
Gitarristen Joel der Band The Last Ones to Know
trifft, weiß sie eines ganz genau: Auch ihn wird sie
in kürzester Zeit um den Finger gewickelt haben!
Schließlich konnte ihr noch nie ein Mann lange
widerstehen. Aber in Joel hat sie ihr Gegenstück
gefunden, denn auch er hat den Ruf, nichts anbrennen
zu lassen. Zwischen ihnen sprühen sofort
die Funken - in jeder Hinsicht, denn beide haben
ihren ganz eigenen Kopf und klare Ansichten,
was sie von festen Beziehungen halten. Und
doch muss sich Dee bald eingestehen, dass sie
mehr sein will, als nur Joels Affäre ...


Eigne Meinung

  Zum Cover: Das Cover ist wieder unglaublich schön, auch wenn ich nicht so der Fan von Orange bin, gefällt es mir! Der Titel passt wieder sehr gut zum Inhalt. Leider ist bei mir die Schrift beim Lesen etwas abgegangen, durch ständiges Anfasse wahrscheinlich. Sonst alles wieder top.

  Zum Schreibstil: Der Schriebstil war wieder sehr angenehm zu lesen. Da man Dee und Joel schon kannte, bliebt also das ganz große erste kennenlernen aus, was ich auch gut so fand. man Begin das Buch und war sofort im Feeling und man merkte kaum, wie die Seiten nur so dahin flogen.

  Zu den Charaktern: Joel ist nicht Adam, aber das stört mich nicht, denn auch Dee ist nicht Rowan und ihre Geschichte ist eine ganz andere, mit mehr Wut, Schmerz, Eifersucht und Trauer.

Joel ist tatsächlich der Innbegriff eines Rockstars und BadBoys und es wundert mich, dass ich mich nach Adam nochmal verlieben konnte. Besonders gefallen an ihm hat mir, dass er immer an Dees Seite war und sie immer vorallem und jedem beschützt hat. Mir hat gefallen wie die beiden zusammen waren. Glücklich, frei und einfach sie selbst. Die Gefühle zwischen beiden hätte sogar ein Blinder mit Krügstock gesehen. Joel ist immer für eine Überraschung gut, egal ob diese nun gut oder schlecht ist und egal wie sauer er auf Dee war, er hat sie dennoch in Schutz genommen.
Auch passend fand ich, dass er zeichnet und seine Reaktion auf seiner Geburtstagsparty, als er Dees Geschenk ausgepackt hat. Joel hält seine Versprechen, egal in welcher Situation er sie gemacht hat.

Dee ist quirlig und verrückt. Sie ist ein echter Sonnenschein, eine kleine Barbie, die immer top gestylt sein muss und der die Männer Reihenweise nachlaufen. Dessenist sie sich bewusst und nutzt es voll aus :D In einigen Situationen war sie mir dann doch zu schwer zu verstehen und ich musste kurz grübeln, warum sie diese Entscheidungen traf, letztendlich kann ich sie aber alle größtenteils nahvollziehen. Dee ist mir schon in Teil 1 ans Herz gewachsen und ist nun hineingeschlüpft. Sie ist eine so liebenswerte Person und sie hat ihr Freunde, ihre Liebe, ihre Leidenschaft und ihr Zuhause praktisch vor der Nase, allerdings nimmt sie das fast schon zu spät war. Fast ...
  Zum Buch: Diesmal hab ich das Buch vom Bloggerportal bekommen, worüber ich sehr froh und Dankbar bin. Es hat sich wirklich mal wieder gelohnt dieses Buch zu lesen.

Ich hab mir Anfangs mit einer Freundin Gedanken gemacht, warum es denn nur 4 Bücher bei 5 Bandmitgliedern gibt, und warum ausgerechnet Cody keins bekommt. Wir haben sogar im Internet nachgeschaut, ob es eins auf Englisch gibt aber nein. 
Nja ich muss sagen, nach Rock my Body ist es mit mehr als klar, warum Cody kein eigenes Buch bekommt und selbst wenn er es bekommen hätte, ich hätte es definitiv nicht gelesen! Warum? Tja, lest selbst! :D

Ich fand, dass es in Rock my Body unglaublich viele Stellen gab, an denen es sowohl für die Charaktere, als auch für mich sehr emotional wurde. Ich musste an mehreren Stellen ein bisschen weinen und an einer Stelle, tat mir kurzzeitig sogar richtig mein Herz weh :D Jaaa! ich hatte mir an der Stelle solche Hoffnungen gemacht und die sind innerhalb ein paar Seiten zerplatzt und damit hatte ich zu der Zeit so gar nicht gerechnet.

Mir gefällt auch ganz nebenbei der ganze Zusammenhalt innerhalb der Band unglaublich sehr. Die Jungs und die beiden Mädchen sind zu einer richtig großen Familie zusammen gewachsen und sowas gibt dem Leser einfach ein unglaublich herzliches Gefühl. Gerade als Joel abgehauen ist und wirklich alle bei ihm "zu Hause" aufgekreuzt sind, das war trotz der Kack Situation, wunderschön. Auch an solchen Stellen kommen mir immer die Tränen. Ich bin zu emotional für solche Bücher :/

Ich finde es übrigens sehr schön, dass jedes Bandmitglied sein eigenes Buch bekommt. Die Idee ist irgendwie richtig cool und ich freue mich schon richtig, auf Juni denn dann kommt endlich Shawns Teil und darauf bin ich nach Rock my Body erst richtig gespannt!

 

Fazit

  Steht dem ersten Teil in nichts nach.
Leidenschaftlich, Emotional, eine perfekte Kombination aus allen Gefühlen, mit wunderbaren
Charakteren und einem sehr angenehmen Scheibstil. Sehr weiter zu empfehlen!

Bewertung

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen